Was tun gegen Marder im Carport

Lästige Viecher, die nicht nur das Auto verschmutzen, sondern auch beschädigen. Nebenbei ist ein Carport offen und dient oft auch anderen Tieren als Unterschlupf. Wenn Sie Strom im Carport haben, können Sie folgendes tun:

Bauen Sie einen Bewegungsmelder ein. Lassen Sie den Bewegungsmelder aber nicht einfach ein Licht schalten, sondern z.B. eine Doppelsteckdose.

An diese Doppelsteckdose können Sie diverse Geräte und Lichter anstecken, die den Marder verscheuchen. Am zweiten Bild sehen Sie ein Stroboskop, ein Blitzer. Den finden Sie im Baumarkt unter Partybeleuchtung – aktuell um ca. 22,- Euro.


Was noch sehr effektiv, aber manchmal schon für einen selber nervig ist, ist ein alter Elektrorasierer in einer Blechdose. Den stecken Sie an den Bewegungsmelder an und er springt in der Blechdose hin und her.  Davor flüchtet jeder Marder. Natürlich lässt sich das auch kombinieren. Wichtig ist nur, dass Sie den Bewegungsmelder eher so einstellen, dass er in den Abend- und Nachtstunden schaltet und dass er nicht zu lange schaltet. Ich gehe auf die geringste Zeit, das sind so um die 10 Sekunden.